Das Ende der klassischen Blogkommentare als SEO-Backlinks

Die Frage, ob Blogkommentare als SEO-Maßnahme noch relevant sind oder bereits ausgedient haben, beschäftigt viele Marketer. Auch wenn die Bedeutung von Blogkommentaren als Backlink-Strategie abgenommen hat, finden sich dennoch vereinzelt absichtlich erzeugte Backlinks unter Blogposts. Ein genauerer Blick auf diesen Faktor ist entscheidend, um zu verstehen, welchen Beitrag das Schreiben und Verlinken von Kommentaren unter Blogs heutzutage noch für das SEO leisten kann.

Veränderungen durch Google-Updates:

Blogkommentare waren lange Zeit eine beliebte Maßnahme im Linkaufbau. Website-Betreiber suchten gezielt nach Blogs, bei denen die Verlinkungen aus den Kommentaren als do-follow Links gewertet wurden, also von Google in die Bewertung des Linkprofils einbezogen wurden. Dabei wurde oft wenig Wert auf inhaltliche Relevanz und Qualität gelegt, es ging vor allem um die Quantität der Links. Mit den Google-Updates Penguin und Panda änderte sich jedoch die Situation, und insbesondere Spam und Black-Hat SEO wurden konsequent bestraft. Gute Bloglinks aus einem thematisch relevanten Umfeld und von hochwertigen Blogs waren weiterhin akzeptabel, während Linkspam harte Konsequenzen nach sich zog.

Blogkommentare nach dem SEO-Debakel: Sind sie wirklich wertlos?

Nachdem Blogkommentare eine Zeit lang als wertlose SEO-Maßnahme galten, stellt sich die Frage, ob diese Einschätzung wirklich zutrifft. Die Antwort darauf ist nuanciert. Blogkommentare allein werden keine Webseite an die Spitze der Suchergebnisse katapultieren. Dennoch können sie, bei maßvoller Nutzung und richtiger Herangehensweise, eine sinnvolle Ergänzung zum Linkprofil darstellen. Noch wichtiger ist jedoch ihre Rolle bei der Knüpfung langfristiger Beziehungen in der Blogosphäre.

Das Ende der klassischen Blogkommentare als SEO-Backlinks 3 affiliate-zentrum.de
Das Ende der klassischen Blogkommentare als SEO-Backlinks 3 affiliate-zentrum.de

Organisches Linkbild anstreben: Die Vorzüge thematisch relevanter Blogkommentare

Das Ziel eines organischen Linkbilds erfordert eine differenzierte Betrachtung von Blogkommentaren mit Links. In den meisten Fällen tragen Blogkommentare nur wenig bis gar nicht zum Linkjuice bei. Viele Kommentarbereiche verwenden heute die no-follow-Markierung, wodurch die gesetzten Links von Google nicht als Rankingfaktor berücksichtigt werden. Selbst bei den wenigen Blogs, die Links noch als do-follow markieren, bleibt der Effekt des Linkjuice begrenzt. Dennoch können thematisch relevante Blogkommentare andere Vorzüge bieten, die über den reinen SEO-Nutzen hinausgehen.

Ein paar Blogkommentare schaden nicht: Die Bedeutung eines organischen Linkbilds

Trotz der verminderten SEO-Wirksamkeit von Blogkommentaren als Backlinks ist es nicht falsch, einige solcher Links zu setzen. Denn für ein starkes Backlinkbuilding ist ein organisches Linkbild entscheidend. Das bedeutet, dass die eigene Webseite Links aus verschiedenen Quellen und Bereichen haben sollte, darunter Links von großen, bekannten Webseiten, von individuellen kleinen Seiten, aus Foren, aus Blogartikeln, aus Kommentarbereichen wie Blogkommentaren und auch Social Media Links. Der Schlüssel liegt dabei im richtigen Mix, idealerweise themenrelevant und aus einer „Good Neighborhood“, also einem Umfeld, das nicht als Spam und Black Hat Seiten gewertet wird. Dabei sollten sowohl starke als auch schwächere Links vorhanden sein, denn in einem natürlich entstandenen Linkbild sind nicht alle Links hyperstark.

Sozialer Mix für ein starkes Backlinkbuilding

Der richtige Mix von unterschiedlichen Arten von Links spielt eine zentrale Rolle beim Aufbau eines starken Backlinkprofils. Dieser Mix sollte nicht nur themenrelevant, sondern auch aus einer als positiv bewerteten Umgebung stammen. Dabei ist die Unterscheidung zwischen starken und schwächeren Links entscheidend, da in einem natürlichen Linkbild nicht alle Links extrem stark sind. Die Vielfalt und Natürlichkeit des Linkprofils sind hierbei von großer Bedeutung.

Die soziale Funktion von Blogkommentaren mit Links

Abseits des direkten Rankingeffekts haben Blogkommentare mit Links eine wichtige soziale Funktion. Sie ermöglichen den Aufbau von Beziehungen in der Blogosphäre. Diese Beziehungen können langfristig hilfreich sein und gehen über den reinen SEO-Nutzen hinaus.

Ein paar Blogkommentare schaden nicht: Die Bedeutung eines organischen Linkbilds

Trotz der verminderten SEO-Wirksamkeit von Blogkommentaren als Backlinks ist es nicht falsch, einige solcher Links zu setzen. Denn für ein starkes Backlinkbuilding ist ein organisches Linkbild entscheidend. Das bedeutet, dass die eigene Webseite Links aus verschiedenen Quellen und Bereichen haben sollte, darunter Links von großen, bekannten Webseiten, von individuellen kleinen Seiten, aus Foren, aus Blogartikeln, aus Kommentarbereichen wie Blogkommentaren und auch Social Media Links. Der Schlüssel liegt dabei im richtigen Mix, idealerweise themenrelevant und aus einer „Good Neighborhood“, also einem Umfeld, das nicht als Spam und Black Hat Seiten gewertet wird. Dabei sollten sowohl starke als auch schwächere Links vorhanden sein, denn in einem natürlich entstandenen Linkbild sind nicht alle Links hyperstark.

Sozialer Mix für ein starkes Backlinkbuilding

Der richtige Mix von unterschiedlichen Arten von Links spielt eine zentrale Rolle beim Aufbau eines starken Backlinkprofils. Dieser Mix sollte nicht nur themenrelevant, sondern auch aus einer als positiv bewerteten Umgebung stammen. Dabei ist die Unterscheidung zwischen starken und schwächeren Links entscheidend, da in einem natürlichen Linkbild nicht alle Links extrem stark sind. Die Vielfalt und Natürlichkeit des Linkprofils sind hierbei von großer Bedeutung.

Die soziale Funktion von Blogkommentaren mit Links

Abseits des direkten Rankingeffekts haben Blogkommentare mit Links eine wichtige soziale Funktion. Sie ermöglichen den Aufbau von Beziehungen in der Blogosphäre. Diese Beziehungen können langfristig hilfreich sein und gehen über den reinen SEO-Nutzen hinaus.

Networking und Chancen durch gute Kommentare: Indirekte Vorteile für Kommentarschreiber

Ein weiterer indirekter, aber bedeutender Vorteil von guten Kommentaren ist die Möglichkeit, mit dem Blogbetreiber und anderen Lesern in Kontakt zu treten. Networking spielt hier eine entscheidende Rolle und sollte keinesfalls unterschätzt werden. Insbesondere in Nischenthemen kann der Aufbau einer soliden Beziehung zur Community äußerst lohnend sein. Man weiß nie, welche Chancen sich dort ergeben können oder ob man möglicherweise mit jemandem kommuniziert, der eine lohnende Kooperation anregen könnte. Selbst wenn dies nicht sofort eintritt, ermöglichen gute Kontakte zur Community eine effektive Marktforschung direkt am Objekt. Man kann herausfinden, welche Bedürfnisse und Wünsche die Menschen haben und auf dieser Grundlage Produkte, Services, Features oder Verbesserungen der Lebensqualität entwickeln. Wer hier aufmerksam ist, kann mit Geschick der Konkurrenz voraus sein und eine Marktlücke schließen.

Leicht umsetzbar und kostengünstig: Die Vorzüge dieser Art von Links

Zusätzlich zu den direkten Vorteilen ermöglicht das Setzen von Links durch gute Kommentare auch Einsteigern eine leicht umsetzbare und kostengünstige Methode. Die Zusammenfassung der Vorteile umfasst: mehr Besucher auf die eigene Seite, Networking, Gelegenheiten für Kooperationen, Insiderwissen aus der Community, Aufbau eines Expertenrufs, Einfachheit der Umsetzung (auch für Anfänger geeignet) und Kosteneffizienz.


Bitte beachten Sie, dass die auf dieser Seite bereitgestellten Informationen nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt wurden. Wir übernehmen jedoch keine Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts. Die Angebote und Dienstleistungen, die hier vorgestellt werden, können sich im Laufe der Zeit ändern. Daher empfehlen wir Ihnen, alle relevanten Informationen direkt beim jeweiligen Anbieter nochmal genau zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie noch gültig und aktuell sind.

In diesem Kontext möchten wir auch darauf hinweisen, dass einige der Links auf dieser Seite Affiliate-Links sind. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten können, wenn Sie sich entscheiden, ein Produkt oder eine Dienstleistung über diese Links zu erwerben. Dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf den Preis, den Sie zahlen, und kann Ihnen oft sogar Zugang zu speziellen Vergünstigungen oder Angeboten durch unsere Affiliate-Links oder Gutscheincodes bieten. Wir versichern Ihnen, dass die Nutzung von Affiliate-Links für Sie keine Nachteile mit sich bringt. Wenn Sie mehr über das Potenzial des Affiliate-Marketings erfahren möchten und wie Sie damit beginnen können, Geld zu verdienen, können Sie hier mehr erfahren.

Wir laden Sie aktiv dazu ein, unsere Inhalte zu teilen und durch Backlinks auf unsere Webseite zu verweisen, falls Sie diese für Ihr Publikum als relevant erachten. Die Erstellung von Backlinks ist eine ausdrücklich gestattete und geschätzte Praxis, die dazu beiträgt, qualitativ hochwertige Informationen einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Diese Vorgehensweise unterstützt nicht nur unsere Bemühungen, nützliches Wissen zu verbreiten, sondern bereichert auch Ihre Inhalte und bietet Ihren Besuchern zusätzlichen Nutzen. Wir danken Ihnen für jede Form der Unterstützung, indem Sie durch das Setzen von Backlinks auf unsere Seite helfen, unsere Online-Präsenz zu stärken.

Wir schätzen Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung. Für weitere Informationen und Details zu unserem Haftungsausschluss besuchen Sie bitte unsere Haftungsausschluss-Seite.

Online Affiliate Marktplatz: Partnerprogramme und Experten-Tipps für finanziellen Erfolg
Logo
Generic selectors
Nur exakte Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Post Type Selectors